Platz 11 und 19 der beiden Stagiaires!

18.09.2014

Patrick Konrad
Gestern ein harter Arbeitstag der gesamtem Mannschaft, wo es uns einfach nicht gelang auf dem schweren Teil des Rennens das Feld zu teilen und es nicht auf einen Massensprint ankommen zu lassen.

Und heute das so erfreuliche Ergebnis der beiden Stagiairefahrer Gregor Mühlberger und Patrick Konrad, die am Ende des Tages in der Ergebnisliste als beste NetApp-Fahrer aufscheinen.

Bei regnerischen Bedingungen fuhren wir zuerst drei Runden auf einem recht kurvigen Abschnitt, nach ca. 40 Kilometer konnte sich eine kleine Gruppe vom Feld lesen, wo auch unser Teamkollege David de la Cruz vertreten war. David konnte zwar eine Bergwertung für sich entscheiden, die sieben Mann wurde jedoch wieder vom Feld gestellt.

Großes Pech hatte dann Gregor. In der ersten Schlussrunde kam er zu Sturz, da das Betreuerfahrzeug an der Spitze war musste er wertvolle Sekunden auf Hilfe warten und das Feld war auf und davon. Alleine kämpfte er eine ganze Runde lang, schaffte das Unmögliche und konnte wieder aufschließen.


Beim letzten Anstieg setzten sich zwar noch einige Fahrer vom Feld ab, Gregor und ich waren jedoch in der ersten Verfolgergruppe und wir erkämpften am Ende die Ränge 11 und 19...als beste Fahrer der Mannschaft.


Das "Trittico Totale" ist also Geschichte, den Ruhetag morgen haben wir uns wahrlich verdient bevor am Samstag das letzte Rennen bei Cesenatico stattfindet. Aber zuerst freu ich mich mal auf einen guten italienischen Espresso...

(c) TNE/Brian Hodes
zurück