Straßen-WM in Ponferrada/Spanien!

26.09.2014

Patrick Konrad
Bereits zum 6. Mal wird die WM in Spanien ausgetragen, diesmal in der Stadt Ponferrada im Nordwesten des Landes - wo auch der berühmte Jakobsweg durchführt. Das 254,8 Kilometer lange Rennen um das begehrte Weltmeistertrikot wird allerdings alles andere als eine gemütliche Pilgerreise!

Beim gemeinsamen Training der gesamten Nationalmannschaft sind wir den 18,2 Kilometer langen Rundkurs bereits abgefahren, eine Prognose über den Ausgang des Rennen traue ich mir fast nicht zu stellen.

Mit mehr als 4000 Höhenmeter ist die Strecke für reinrassige Sprinter definitiv zu schwierig, für die Bergfahrer unter uns aber eventuell zu wenig selektiv. Da der Ausgang also komplett ungewiss ist, lässt dies einen relativ großen taktischen Spielraum zu und Team Österreich wird mit keinem fixen Kapitän an den Start gehen. Wir können somit bei den unterschiedlichsten Rennsituationen am Sonntag individuelle Entscheidungen treffen. Kann gut sein dass eine 20-Mann starke Gruppe das Ziel erreicht, sollte es dann zum Sprint kommen und Bernhard Eisel mit dabei sein hätte er wahrscheinlich die besten Karten von uns. Dass aber eine viel kleinere Gruppe durchkommt ist ebenso möglich. Auf die Renntaktiken der favorisierten Mannschaften bin ich auf alle Fälle auch gespannt.

Das Rennen wird am Sonntag übrigens live auf ORF Sport+ zu sehen sein!


P.S.: Obwohl wir hier in der Nähe des Jakobsweges sind, ein Stoßgebet ist zwar nicht notwendig, aber Daumen halten kann nicht schaden :)
zurück