Das "i-Tüpferl" ist geschafft, Österr. Meister-Kriteriumfahren!

04.10.2014

Patrick Konrad
Unglaublich, jetzt habe ich gestern noch davon geschrieben und heute ist es wirklich eingetreten.

Bei meinem letzten Rennen für Team Gourmetfein Simplon Wels holte ich mir den Sieg bei den Österreichischen Meisterschaften im Kriteriumfahren.

Heute in der Nacht bin ich vom Stagiaire-Einsatz zurückgekommen, aber gestern beim Münsterland Giro habe ich schon gemerkt dass trotz der langen Saison meine Beine noch ganz gut waren. Heute Vormittag bin ich eine Stunde gemütlich pedaliert, um das allerletzte Laktat aus den Beinen zu strampeln um topfit am Start zu stehen in Klein-Engerdorf...schließlich habe ich mir viel vorgenommen. Nicht nur aus dem Grund weil es ja fast ein Heimrennen heute für mich war, sondern weil ich es der Mannschaft einfach schuldig war. Ich wollte diesen Sieg unbedingt.

Die ersten Wertungen konnte Martin Weiss von Team Tirol für sich entscheiden, doch in einer Ausreissergruppe konnte ich Punkt um Punkt aufholen. Am Ende sollte die letzte Wertung den Kriterium-Meister entscheiden! Wie sehr oft in dieser Saison pilotierte mich die Mannschaft perfekt und ich holte mir sowohl Punktewertung als auch Sieg.

Wie könnte man also dieses heutige Rennen bezeichnen, ein Happy End?

Nein, Happy End sicher nicht denn dies würde bedeuten wir hätten ein turbulentes bzw. schwieriges Jahr gehabt. Aber mit einem vierten Platz bei der Ö-Tour und unzähligen anderen Erfolgen war der heutige Sieg einfach das „i-Tüpferl“ einer erfolgreichen Saison.

Jungs, danke!

(c) Kapfenberger
zurück