Auf dem Podest mit den Herrn Cancellara und Valverde!

18.02.2015

Patrick Konrad
Was haben ein gewisser Fabian Cancellara, Alejandro Valverde und Patrick Konrad gemeinsam? Sie stehen heute nach der zweiten und längsten Etappe der Oman-Rundfahrt auf dem Podest der Gesamtwertung.

...für mich noch immer etwas unwirklich, dafür umso erfreulicher.

Der heutige Rennverlauf war sehr ähnlich wie der gestrige, eine kleine Spitzengruppe konnte sich vorne mit einem Vorsprung von ca. 5 Minuten behaupten. Im Hauptfeld hieß es Kräfte schonen und abzuwarten wie sich meine Beine nach dem gestrigen schweren Tag anfühlen.

Außerdem sollten die entscheidenden Rennkilometer erst am Ende kommen, schließlich wartet ca. 25 Kilometer vor dem Ziel ein Anstieg mit schmaler Abfahrt und nicht einfach zu fahrenden Kurven. „Vorne spielt die Musik“ wie es so schön heißt, so kommt man am unbeschadetsten durch solche Streckenabschnitte und vermeidet Stürze die eher in der Mitte oder am Ende des Feldes passieren. Team Bora-Argon18 kam problemlos durch, die Spitzengruppe wurde natürlich schon eingeholt und die Entscheidung sollte an der letzten giftigen Rampe kurz vor dem Ziel fallen.

Nach der Abfahrt dieser Rampe ging es noch ca. 800 m auf einer Zielgeraden dahin, der Wind peitschte von vorne bzw. der Seite, in „Einser-Reihe“ gab jeder noch einmal alles. Terrain und Wind waren für einen Fabian Cancellara natürlich perfekt, wacker behauptete ich mich in der kleinen Spitzengruppe und belegte am Ende Platz 13. Somit bin ich in der Gesamtwertung auf Platz 3 hinter Cancellara und Valverde, das Trikot des besten Nachwuchsfahrers trage ich weiterhin noch.

Morgen steht wieder eine Flachetappe auf dem Programm, wo wir natürlich auf unseren sprintstarken Sam Bennett setzen. Tja….und dann kommt die Königsetappe mit dem „Green Mountain“ auf über 2000 m Seehöhe, welche mir vom Profil her natürlich liegen sollte.

Aber ich mache mir keinen Druck. Schauen wir was die nächsten Tage bringen, jetzt genieße ich nochmal den Moment der Siegerehrung mit den Herrn Cancellara und Valverde…

(c) Bora-Argon18
zurück