Die 3 als Glückszahl - Sam Bennett auf dem Podest!

12.03.2015

Patrick Konrad
Der heutige Arbeitstag auf der ersten Etappe über 153 Kilometer sollte ein recht erfolgreicher für uns werden.

Eine Spitzengruppe mit insgesamt 7 Fahrern dominierte lange das Renngeschehen, mit von der Partie Teamkollege Cristiano Salerno und ich.

Dass gleich zwei von uns in der Gruppe vertreten waren ist natürlich umso besser, bei den zwei Bergwertungen die gleich zu Beginn des Rennen waren konnte ich wertvolle Punkte holen und bin in der Zwischenwertung nach dem ersten Tag auf dem dritten Platz. In der Wertung für das Punktetrikot ist es momentan sogar Platz 2, aber wie wir wissen liegen meine Stärken definitiv im Bergfahren.

Als wir dann eingeholt wurden ging es natürlich um den Zielsprint für Sam Bennett. Bei einem Sturz ca. 10 km vor dem Ziel kamen zwei meiner Teamkollegen ebenfalls zu Boden. Kurz vor dem Ziel krachte es nochmals richtig böse, Sam konnte jedoch seine Position halten und belegte am Ende den hervorragenden dritten Platz!

Übrigens, Landsmann und Ex-Stundenweltrekordler Matthias Brändle kam trotz der Stürze ebenfalls zeitgleich mit Sieger Jens Debusschere ins Ziel und liegt in der Gesamtwertung auf Platz 5...
zurück