Classica Corsica und Criterium International

25.03.2015

Patrick Konrad
Die Rennpause nach Tirenno-Adriatico wurde genutzt um wieder die Akkus voll aufzuladen, nun stehen die nächsten Einsätze mit Team Bora-Argon 18 auf dem Programm.

Vor dem „Criterium International“ (2.HC) gibt es auf Korsika das „Classica Corsica“ über 203,8 km. Ein Eintagesrennen welches heuer zum ersten Mal ausgetragen wird und somit Premiere feiert. Trotz des Hochgebirges auf der Insel findet das Rennen im östlichen und flacheren Teil statt, somit geht es nach zwei Bergwertungen innerhalb der ersten 77 Kilometer flach ins Ziel nach Bastia. Die Hafenstadt war übrigens auch Ziel bei der 100. Tour de France Auflage im Jahr 2013, damals die erste Etappe der großen Schleife...


Und nach einem Tag Pause folgt dann gleich „Criterium International“ (2.HC) mit einer Flachetappe, einem Einzelzeitfahren und am Palmsonntag die Bergetappe mit Ziel am Col de l´Ospedade. Somit ist die Taktik für die beiden Tagen klar definiert: Auf der ersten Etappe unsere Sprinter gut in Position bringen, beim Zeitfahren ist´s sowieso der alleinige Kampf gegen die Uhr und auf der letzten Etappe werde ich versuchen so gut wie möglich meine Kletterqualitäten unter Beweis zu stellen.

(c) Team BORA-ARGON18
zurück