Platz 7 auf der Königsetappe!

06.08.2015

Patrick Konrad
Der Niederösterreicher Patrick Konrad vom deutschen Pro-Kontinental Team Bora-Argon18 machte heute am dritten Tag der Dänemark-Rundfahrt einen großen Sprung in der Gesamtwertung nach vorne.

Auf der von vielen Stürzen geprägten Königsetappe über 185 km gab es generell einen Umsturz im Gesamtklassement, hervorgerufen durch die sehr selektive Streckenführung mit einem drei Mal zu fahrenden 21%-Anstieg im Finish.

Der Niederösterreicher war in einer 8-Mann starken Spitzengruppe mit Fahrern wie Gerald Ciolek (MTN-Qhubeka) vertreten. Am Ende fehlten ihm nur 9 Sekunden auf den Sieger Matti Bresche von Tinkoff-Saxo. „Zum Schluss wurde extrem viel taktiert als es um den Tagessieg ging und obwohl es nicht für einen Podestplatz gereicht hat so bin ich mehr als zufrieden. Die Dänemark Rundfahrt ist nach mehrwöchiger Rennpause wieder meine erstes Rennen, da weiß man nie wo man genau steht!" so Patrick Konrad.

(c) Bora-Argon18
zurück