Heiß, heißer, Abu Dhabi!

09.10.2015

Patrick Konrad
Mit 40 Grad Celsius haben wir es auf den ersten beiden Etappen zu tun gehabt. Trotz des flachen Terrains an beiden Tagen war es sowohl gestern als auch heute für das gesamte Team nicht leicht um am Ende im Sprint eine entscheidende Rolle zu spielen:

Teamkollege Paul Voss konnte sich lange in der Führungsgruppe behaupten. Durch die gewonnen Punkte in der Sprintwertung übernahm er auch das schwarze Sprinttrikot - perfekt passend zur Bora-Argon18 Dress. Im Finish sind wir dann noch für Michael Schwarzmann gefahren der im Massensprint Platz 9 belegte.

Und heute ging es, nicht nur was die Temperaturen betrifft, wieder heiß her. Wieder war es Voss der gleich zu Beginn attackierte um weiter kräftig Punkte für sein schwarzes Trikot zu sammeln. Als ein Kontrahent in mehr oder weniger „abschoss“ und er nur knapp einem Sturz entkam, überhitzten sich die Gemüter und es kam zwischen den beiden zu einer kleinen Rangelei. Diese führte schließlich zur Disqualifikation und für ihn ist die Tour zu Ende.

Das soll jetzt natürlich keine Ausrede sein aber gerade bei diesen Temperaturen, knapp einem Sturz entgangen und ein Puls jenseits der 160 kann, da kann - darf aber darf natürlich nicht - so etwas passieren.

Das Finish zeigte wieder das gleiche Bild und Michael fuhr erneut in die Top Ten.

Morgen erfährt die Rundfahrt eine Art Vorentscheidung, denn die dritte Etappe endet mit einem 11% Anstieg wo ich natürlich versuchen werde vorne dabei zu sein.
zurück