Ein turbulenter Tag!

12.03.2016

Patrick Konrad
Das war heute ein turbulenter Tag! Zuerst mein Teamkollege Cesare Benedetti - dessen Kämpferherz sich heute bezahlt gemacht hat - und dann abends noch die Hiobsbotschaft für die morgige Etappe. Aber alle der Reihe nach:

Bei guten Wetterbedingungen wurde die heutige 4. und längste Etappe über 216 Kilometer gestartet. „CeCe“, wie Cesare genannt wird, konnte nach ca. 25 Kilometer mit einem weiteren Fluchtgefährten die Lücke auf zwei Mann schließen und war somit wieder in einer Spitzengruppe. Das es bereits seine zweite Flucht in dieser Woche war, versuchte „CeCe“ nun mit weiteren Punkten bei den Bergwertungen das Trikot des beste Bergfahrers zu erobern. Sein Mut und sein Kämpferherz sollten sich bezahlt machen. Die Gruppe war zwar gestellt, aber das Trikot war ihm nicht mehr zu nehmen.

Den Sieg auf dieser schweren Etappe holte sich Stephen Cummings vom Team Dimension Data, ich kam mit rund 2 Minuten Rückstand ins Ziel. Ich weiß, das Wort Verkühlung ist ja schon fast inflationär verwendet hier auf meiner Website, aber ich kann nur sagen dass es heute wieder ein Stück besser war. Nicht ganz mit den Schnellsten mitzuhalten ist nur logisch aber es geht wieder bergauf.

Ja und dann abends die Hiobsbotschaft, die morgige Etappe wird gestrichen. Die Organisatoren haben vom Schneechaos bei Paris-Nizza gelernt und berufen sich für die morgige 5. Etappe auf das „Extreme Weather Protocol“. Soll heißen die Etappe wird aufgrund des morgen prognostizierten Schneefalls gestrichen da die Schneefallgrenze auf 700 m über dem Meeresspiegel erwartet wird. (Dies UCI - Regel gibt´s übrigens erst seit heuer)

Selbst eine andere Route wäre morgen nicht durchführbar gewesen, liegt sogar jetzt bereits 20 cm am Schlussanstieg und es kommen morgen sicher noch einige Zentimeter mehr dazu.

Somit habe ich einen Tag mehr um wirklich fit zu werden, so gesehen kommt mir die Absage jetzt gar nicht so ungelegen weil die kalten Temperaturen nicht wirklich förderlich gewesen wären…

(c) Bora-Argon18
zurück