Tirreno-Adriatico completed, next Stop Milano-Sanremo!

15.03.2016

Patrick Konrad
Tirreno-Adriatico 2016 ist Geschichte, ein turbulentes Etappenrennen zwischen den Meeren ist zu Ende. Zuerst der krankheitsbedingte Rückschlag, dann die Absage der 5. Etappe aufgrund des Schneefalls

…aber Ende gut alles gut und Team Bora-Argon18 bzw. Cesare Benedetti fixiert heute das grüne Trikot des besten Bergfahrers.

Dank seiner unzähligen Kilometer in diversen Spitzengruppen konnte der Italiener viele Punkte bei den verschiedensten Bergwertungen sammeln, beim heute abschließenden Zeitfahren galt es nur mehr sturzfrei ins Ziel zu fahren.

Obwohl die relativ kurze Distanz von nur 10 km für meine Platzierung in der Gesamtwertung keine Rolle mehr spielte, nutze ich das Zeitfahren quasi als Vorbereitung unter Wettkampfbedingungen für Criterium International. Bei der heurigen 85. Auflage Ende März wird das Zeitfahren eine große Rolle spielen. Mit einer Minute und zwei Sekunden Rückstand auf den Sieger Fabian Cancellara war meine Performance, wie gestern schon, wieder sehr solide. Schön langsam kommt die Form nach meiner überstandenen Erkältung wieder zurück, auch gestern ging es mir im harten Finish schon viel besser als die Tage zuvor.

Nun geht´s mit dem Teambus nach Bologna, wo das Team heute übernachtet um morgen dann zum längsten klassischen Eintagesrennen im Radsport anzureisen…Mailand-Sanremo!

(c) Bora-Argon18
zurück